RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

23. Okt 2019

Vortrag zum Hochstaplersyndrom

Verfasst von

Kay Brauer vom Institut für Psychologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) spricht am Mittwoch, den 13. November 2019 um 18:00 Uhr in einem Vortrag über das so genannte Hochstapler-Syndrom. Das Hochstapler-Phänomen (HP) beschreibt die Tendenz, Erfolge und Erreichtes trotz objektiver “Beweise“ (z.B. Empfehlungsschreiben, positives Feedback) nicht auf die eigene Leistung zurückzuführen. Stattdessen haben Menschen mit HP-Tendenzen die Empfindung, ihr Erfolg beruhe nur auf Glück und Zufall. In Leistungssituationen befürchten jene Menschen trotz ihrer Fähigkeiten als intellektueller Hochstapler “entlarvt“ zu werden. Dieser Vortrag soll einen Einblick in die Charakteristika des Merkmals aus persönlichkeitspsychologischer Sicht geben. Vorgestellt werden zudem dessen Definition und Korrelate sowie Konsequenzen für das Berufsleben und Trainingsansätze. Der Vortrag wird von der Hochschulgruppe Arbeiterkind an der MLU organisiert und findet im Seminarraum 4 (Emil-Abderhalden-Str. 25-28) statt. Herzliche Einladung!

Über Michael Kolkmann

Kommentieren


Letzte Kommentare