RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

26. Jul 2011

Wahlplakat des Tages (26. Juli 2011)

Verfasst von

Die Landtagswahlen des Herbstes werfen bereits ihre Schatten voraus. Der Preis für das beste Wahlplakat geht heute an die CDU in Mecklenburg-Vorpommern, die sich ein ganz spezielles Motiv ausgedacht hat. Bleibt zu hoffen, dass die Union im Herbst nicht die Bildungspolitik in den Mittelpunkt des Wahlkampfes rücken wird… SPIEGEL Online stellt übrigens einige Nachahmungstäter im Netz vor.

Über Michael Kolkmann

4 Kommentare

  1. Jeff Klemm sagt:

    Der gute Mann der das Plakat anklebt tut mir wirklich Leid. Mal wieder ein völlig nichtssagendes Plakat der CDU. Und auch nicht originell. C wie Zukunft. Was zur Hölle? Nächstes Mal einfach in Schulen herumfragen und die Kids kreativ sein lassen. Die bringen sicherlich besseres zu Stande. Nutzt doch das Potenzial des Nachwuchs 🙂

  2. Marco sagt:

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Aufregung (bzw. den Spott?) nicht ganz verstehe. Sicherlich, es ist wie Jeff auch schon sagte, ein völlig nichtssagendes Werbeplakat. Aber im Gegensatz zu den hundert anderen nichtssagenden Plakaten, die derzeit in Hessen wieder aufgehängt werden, hat dieses einen entscheidenden Vorteil: es steht im Zentrum der medialen Berichterstattung. Und damit hat es seinen Zweck ganz eindeutig erfüllt… frei nach dem Motto: „Es gibt keine schlechte Werbung“.

  3. Christian Bach sagt:

    Die von der SPD in Berlin sind auch nicht besser… und auch sie werden öffentlich diskutiert. Ziemlich fraglich!

  4. Judy sagt:

    Vielen Dank für den Link, ich habe mich kaputtgelacht

    Wahlplakate sind ja eigendtlich per definitionem nichtssagend bis dummdreist, weil die Form der Werbung komplexe Inhalte in markant-kurze Aufmachen zwingt; aber auch dieses Handwerk will gelernt sein: Die hauchdünnen Regeln des Wortspieles entscheiden über den Verlauf des schmalen Grades zwischen guter Pointe und sinnfreiem Buchstabensalat. Mit diesem Wahlplakat verkündet die CDU, dass sie genau das nicht beherrscht. Aber kein Grund zur Sorge, auf eines kann man bei dieser Partei wirklich vertrauen: Sie ist C wie Leder.

Kommentieren


Letzte Kommentare