RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

24. Sep 2019

Neues Projekt zum Leben in der DDR: „Open Memory Box“

Verfasst von

Vom Kindergeburtstag bis zur Republikflucht: in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) haben internationale Historiker in einer „Open Memory Box“ Dutzende Privatfilme von Bürgerinnen und Bürgern der DDR öffentlich zugänglich gemacht. Die Aufnahmen erlauben einen neuen, nämlich: privaten, Blick auf das Leben in der DDR. Nähere Informationen zu diesem Projekt finden sich in einem Artikel der Potsdamer Neuesten Nachrichten, die Seite des Projekts selbst ist hier abrufbar.

Über Michael Kolkmann

Kommentieren


Letzte Kommentare