RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

1. Mrz 2019

Ernst-Wolfgang Böckenförde gestorben

Verfasst von

»Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann.« Mit diesem Satz hat Ernst-Wolfgang Böckenförde, von 1983 bis 1996 Richter am Bundesverfassungsgericht, nicht nur die juristische, sondern auch die politikwissenschaftliche Fachdiskussion zu Recht, Verfassung und Verfassungsgerichtsbarkeit über viele Jahre hinweg geprägt. Nun ist er im Alter von 88 Jahren gestorben. Nachrufe auf ihn finden sich auf ZEIT Online, SPIEGEL Online und SZ Online.

Über Michael Kolkmann

Kommentieren


Letzte Kommentare